Biographie

06Die gebürtige Berlinerin begann schon im Alter von 6 Jahren privaten Blockflöten- und Klavierunterricht an einer Berliner Musikschule zu nehmen.

Während ihres Schüleraustauschjahres in den USA gehörte neben vielen sportlichen Aktivitäten Musikunterricht zum festen Bestandteil ihres Stundenplanes. Nach ihrem Abitur sammelte sie erste Bühnenerfahrungen in der Produktion „Die dritte Welle“ im Kulturhaus Spandau.

Nach ihrem Vordiplom an der Universität Potsdam entschied sich Katja Uhlig im Musicalstudio Neukölln eine 1-jährige studienvorbereitende Ausbildung zu beginnen. Noch vor Beenden dieses Jahres ging sie 2001 nach Essen, um dort an der Folkwang Hochschule nach vier Jahren ihren Diplomabschluss zur Bühnendarstellerin abzulegen.

Im Rahmen ihres Studiums wirkte sie bei Musicalproduktionen wie G. Gershwins „Girl Crazy“, S. Sondheims „Merrily We Roll Along“ und F. Loessers „How To Succeed In Business Without Really Trying“ mit und trat zusätzlich auf zahlreichen Galen und im Musical „Swing Time!“ in Essen auf.

Seit ihrem Diplomabschluss arbeitete sie mit renommierten Regisseuren und spielte Hauptrollen wie Emma Löwenstein in SWINGING BERLIN in Berlin und Bremen, Belle in Disney’s DIE SCHÖNE UND DAS BIEST in Oberhausen und Berlin, Klara Sesemann in der Welturaufführung HEIDI – DAS MUSICAL in Walenstadt, Maria (& Consuela) in WEST SIDE STORY in Thun und Sugar Kane in MANCHE MÖGEN’S HEIß am Landestheater Detmold.

Weitere Engagements führten sie an den Berliner Friedrichstadtpalast (DER ZAUBERER VON CAMELOT), das Musiktheater im Revier Gelsenkirchen (SILK STOCKINGS), das Staatstheater Nürnberg (SILK STOCKINGS) sowie an die Schauspielbühnen Stuttgart (WILLKOMMEN IM PARADIES).

Nach einer Babypause spielte sie im Sommer 2012 bei den Thuner Seespielen die Kate McGowan in Peter Stone’s und Maury Yeston’s Musical TITANIC. Ihr Operettendebüt gab sie im September 2012 an der Neuköllner Oper in Berlin in „BERLINER LEBEN – freizügig nach Offenbach“.